svea helsingissä
Gratis bloggen bei
myblog.de

Pois alta!



Go out of my way!

Tjaaaaaa nachdem Yvi weg war habe ich auch nicht wirklich geschlafen und abends bin ich dann – oberübermüdet – zu Tomis 19.Geburtstag im Siltanen nach Kallio gegangen. Naja, wirklich lange blieb ich dann auch nicht, weil ich dauernd weggeträumt bin, und letztendlich bin ich auch voll im Bus eingeschlafen ^^ Aber ich hab die Station nicht verpasst (;
Am Montag war ich dann gutausgeschlafen und abends gings es mit einigen DSHlern ins Redrum, wo ja am Montag bekanntermaßen die beste Party der Stadt ist!
Am Dienstag habe ich mir ein wenig die Zeit in der Schule beim Tischkickern mit Max, Topse und Silvius vertrieben und abends musste ich länger Arbeiten.

Dann waren auch schon wieder Hullut Päivät :DDDD Was heißt schonwieder, also eigentlich sind die nur 2 Mal im Jahr, aber ich konnte mich noch lebhaft an die ‚Verrückten Tage bei Stockmann’ vom Herbst erinnern. Also ging ich auch diesemal ins absolute Getümmel und, ja, wie soll man es ausdrücken, es ist wirklich verrückt/schrägstrich/lebensmüde :DDDD Man merkt es schon, wenn man am Hauptbahnhof aussteigt, dass überall in der Stadt gelbe Tüten sind. Überall! Invasion! Je näher man dem größten Kaufhaus Finnlands dann auch kommt, desto mehr werden es, und am Eingang geht’s dann erst richtig los: Überall gelbgelbgelb, Verkaufsstände, Lautsprecherdurchsagen, Menschenmassen! Also wenn in Finnland etwas voll ist, ist es für uns Deutschen eher normal (5,2Mio. Einwohner im Vergleich zu 82Mio.). Aber hier war es deutsch-verhältnis-mäßig-voll! Also wenn man sich das so vorstellt, dann war es 16-Mal so voll wie bei einem deutschen Event, dass wir voll nennen….. Supermarktschlange? 160 Leute. Autogrammstunde von TokioHotel? 160.000Fans. WM-Fanfest? 8.000.000 Fans. Kannste dir denken, nä. Und trotzdem habe ich es geschafft in dem Gedränge zufällig Eljas und Annis zu treffen, die dort Klamotten gekauft haben :DDDDD Auch jeden anderen der 5 Tage habe ich mich übrigens ins Gewühl gestürzt, es war einfach so schön (billig) ;DDDD

Am Freitag war Topses 18.Geburtstag, den wir dann mit vielen DSHlern im Butterfly gefeiert haben. Wieder ein Club, den ich von meiner ‚Liste wo ich noch hinwill’ streichen konnte ((: - I LIKE!
Samstag traf ich mich nachmittags mit Jan und wir bummelten einfach ein wenig unten am Hafen rum, gingen auf einige Schiffe und durch den Kaivopuisto. Abends war ich dann so druchgefroren, dass ich in unsere Sauna ging und den Abend entspannte.
Am Montag ging es dann wieder ins Redrum und dann kam auch schon der Happy-Day in der DSH, auf den ich mich seit einigen Tagen vorbereitet habe.
Ich sollte an diesem Mittwoch nämlich in der Schule ein Projekt machen. Überall in der Schule gab es Workshops wie Yoga, Speedcomplimenting oder Kampfsportübungen, und ich sollte die Freundschaftsfotos schießen. Dafür habe ich mich von unserem süßen Fotofix in der Hamburger Schanze inspirieren lassen und einen kleinen Fotofix selberentworden. Dort schoss ich dann von den Freunden jeweils 4 Fotos, die spontan und ohne löschen akzeptiert werden mussten. Anschließend bearbeitete ich die Fotos (über 300 Stück) in gut 20 Stunden, so dass am Montag alle stolz ihre Fotofixbilder in den Händen halten konnten.
Hier ein paar Bilder davon:


Freitagabend traf ich mit mich Jan und letztendlich guckten wir uns zusammen die Wiederholung des DSDS-Finales im Internet an, und machten uns gut über M&M lustig ;DDD
Samstagabend fuhren wir nach Vantaa in eine Schule, wo ein kleines Konzert einer Bekannten von uns stattfand, aber letztendlich ziemlich langweilig war.
Auch die nächsten Tage passiere nicht wirklich viel, außer dass ich in der Schule während meiner Arbeitszeit in der Sonne lag und Dienstagabend zum Vorkonzert der JuMu-Leute die ins ‚Finale’ nach Lübeck fuhren ging.

Dann kam auch schon viel zu überraschend am 20.April Vappu!
Ich hatte es bis 17:30 nicht hinbekommen was Vernünftiges zu planen und war derbe angefressen, weil es so ein wichtiges Event war, und ich keinen Plan von 18bis23 Uhr hatte. Um 18 Uhr wurde nämlich der Havis Amanda, eine Studentenlakki(Mütze) aufgesetzt und damit sollten die Feierlichkeiten beginnen. Kurz am Rande: Vappu wurde vom Tag der Arbeit – wie er zB am 1.Mai in Deutschland gefeiert wird – zum Tag der Studenten gemacht, und beginnt nicht mit einem Tanz in den Mai, sondern eben diesem Lakkiaufsetzen am Tag davor um 18 Uhr (in ganz Finnland). Dann treffen sich alle an diesem Brunnen am Hafen und bringen auch ihre Mützen mit, da so gut wie jeder Schulabgänger eine in seinem Leben bekommen hat. Simultan wird dann die Mütze aufgesetzt und los geht die Party. Während des Mützenaufsetzens war ich mitten in der Menge und anschließend traf ich mich mit Sebi&Lukas, um das erste Bier zu trinken (((; Dann kam auch noch Marika dazu und wir gingen zu Emmis Arbeit, wo auch Hanna und Saana hinzukamen. Also war ich erstmal mit all meinen finnischen Mädels vereint, was mich sofort besser stimmte (ok, vielleicht auch der Lonkero oder Salmiakki…. Später ging ich dann mit Sebi&Lukas zur Espa, wo wir ungefähr 3 Stunden mit Sina, Katarina, Cristina und noch ein paar anderen geklönt und getrunken haben. Um 11 ging ich dann zum Virgin Oil, wo ich auf Rike, Birgit und Anke traf, um gemeinsam den Phoenix Effect & Poets of the Fall-Gig zu sehen. Poets. Eeeendlich. Nach 2 Jahren habe ich sie nun das dritte Mal sehen dürfen. Und sie sind einfach der Hammer. Wirklich, ich liebe sie….. besonders auf WAR habe ich mich gefreut, und auch wenn natürlich kein Streichorchester im Hintergrund war, so war War doch eines der besten Lieder (:DDDDD). Irgendwann um 5 oder so war ich dann zu Hause…. ;DDDDD

Vappu-Fotos!

Am nächsten Tag, dem wirklichen Ersten Mai, hatten wir dann Besuch und es wurde irgendwie Pausenlos gegessen… also so richtig Feiertagsmäßig eben ;DDDD
Sonntag hat ich mich noch mal mit Jan getroffen, da wir am Dienstag wieder ein Projekt am Start hatten: Diesmal haben wir bei einem Sprachentag in einer Schule in Haaga verschiedene Sprachspiele auf Deutsch gemacht. Ansonsten ging die Woche schnell rum, da schönes Wetter war und wir in der Schule Erdbeeren oder Schokomousse gegessen haben ((;
Am Freitag war dann ein ganz großes Projekt:
Deutschlehrertag in der DSH. Um die 200 Schüler aus Südfinnland kamen zur Deutschen Schule, um an verschiedenen Stationen Deutsch zu hören oder zu sprechen. Ich war dabei bei einer Station unter der Deutschen Kirche, wo ein riesiger Parcours mit Schwarzlichtlampen und Neonsachen aufgebaut war. Diese Krypta unter der Kirche war wirklich riesig und total schaurig, wenn sie nicht so gut ausgeleuchtet gewesen wäre. Ne, aber es sind richtig uralte Gemäuer in Stein gebombt und dann auch noch unter der Kirche… wuuh! Tja, leider hat das Abbauen unserer Station zu lange gedauert und wir kamen nicht mehr zum Empfang in die Deutsche Botschaft… das war ziemlich ärgerlich. Aber abends wurde ich mit Party belohnt:
Eljas wurde nämlich am Dienstag zuvor 18 und hat somit eine etwas größere Party in seinem Keller veranstaltet. Es gab ziemlich viel Sekt und … joa, mehr weiß ich gar nicht mehr :DDDD Ich denke die Bilder sprechen für eine gute Party (:

Fotosfotosfotos.

Samstagabend bin ich dann mit ein paar DSH-Lehrern unterwegs gewesen und letztendlich landeten wir im greenroom, dem neuen Rockclub in den alten Wänden von Fabric )))): Fabric war so mein Lieblingsclub weil ich da viele tolle Parties gefeiert hab (unter anderem auch Silvester), und nun wurde er schon nach knapp 9 Monaten geschlossen ):
Achja, generell gibt es zu den ersten Maiwochen noch zu sagen, dass Daniels Austauschschüler Dominik aus Bremen da war! Daniel war zuvor schon 2 Wochen in Deutschland gewesen, und nun kam der Gegenbesuch. ‚Unser Junge’ war aber total nett und hat mir nicht zusätzliche Arbeit bereitet, insofern… (:


Jaaaa und jetzt ging das schöne Wetter los!
Vom 10.-22.Mai hatten wir feinsten Sommer in Helsinki! Bis zu 26 Grad, Sonnenschein, blauer Himmel, Strand, Meer, fein!


Am Dienstag habe ich Nadine getroffen, die für ein paar Tage nach ihren Klausuren Urlaub genommen hat. Es war alles recht spontan, wurde aber letztendlich ein voll schöner Abend mit Cider und viiiiel Plaudern über gute alte Zeiten (und die 5 idiots from my country).
Donnerstag war dann Himmelfahrt und ein freier Tag für alle – also fuhren Oliver, Tobias, Daniel und sein Austsauschpartner Dominik mit mir in den Freizeitpark Linnanmäki hier in Helsinki. Wir waren im Sommer schon mal da und ich muss noch mal erwähnen wie toll es ist, wenn man Achterbahn fährt und dabei Suomenlinna & den Dom sehen kann… ;DDD <33
Am Freitag, den 14.Mai, haben wir uns mit einigen DSHlern im Kaivopuisto zum Sonnenbaden und Picknicken getroffen (: Es wurde Frisbee gespielt und viel gelacht, einer der wenigen letzten Tage mit allen zusammen…..


Dann kam der von mir lang erwartete Samstag, an dem ich mich mit Carmen & Christoph zum Picknicken auf Suomenlinna getroffen habe! Die beiden haben schon im November angekündigt, dass sie kommen würden, und so war es ja ganz klar, dass wir uns dann auch treffen (: Also haben wir erstmal zusammen eingekauft und sind dann zur Fähre gegangen, um uns auf ein paar Felsen auf der Insel direkt am Meer niederzulassen und stundenlang einfach nur in der Sonne saßen, geplaudert und Lonkero getrunken haben. Abends nach einer kurzen Umziehpause haben wir uns dann in einem Park zum Lonkerotrinken verabredet und später sind wir noch mit Freunden der beiden nach Kallio gefahren und haben ein paar Livebands gesehen. Irgendwann um 1 sind wir dann aufgebrochen und sind die paar Kilometer vom Liberte bis nach Kamppi (Bar Loose) gelatscht, weil kein Bus kam :DDDD Dort waren wir noch so rund eineinhalb Stunden und irgendwann wurde es auch schon wieder hell :DDD In guter Erinnerung bleibt mir sicher der komische Typ vor der Scheibe, der uns animieren wollte rauszukommen, aber wir uns eigentlich nur ziemlich über ihn kaputt gelacht haben, obwohl er toternst war. ;DDD Ein schönes Wochenende!

Tolles Wetter-Zeit-Bilder!

Am Dienstag, den 18.Mai, traf ich mich mit Jan & Marika, um den SMAK-Gig im On The Rocks zu sehen. Ich hab die Band ja im Oktober schon mal live gesehen und deshalb war es ganz klar, dass wir auch diesen Gig nicht verpassen wollen. Und ihre neueste CD, die mit den englischen – und nicht finnischen – Liedern, ist einfach toll (: Während des Gigs trafen wir auch noch auf Jasmin&Nanny, sowie Juuuuulia und Tia, mit denen ich auch sofort wieder ins Gespräch kam. Letztendlich saßen Jan, Marika, Tia, Mikko Sal. und noch Bekannte von ihnen zusammen und haben Späße über die Deutsche & Finnische Sprache als auch Kultur gemacht ;DD Und es war noch sooo warm und hell, obwohl es schon 1 oder so war….

Mittwoch eröffneten endlich Monki & Weekday in Helsinki, und mussten natürlich auch sofort inspiziert werden (; Die beiden schwedischen Shops sind in Stockholm ziemlich angesagt und für ihre nicht H&M-like-Kleidung bekannt. Mittlerweile besitze ich auch schon 3 Shirts von Monki, obwohl die nicht ganz H&M-Preise haben :DDDDDD Abends habe ich bei dem schönen Wetter noch eine kleine Radtour durch Vuosaari gemacht und erst richtig erkannt, wie schön die Natur Finnlands doch eigentlich ist…. Ich mein, ich war geografisch noch voll in der Hauptstadt, aber es war überall einfach Wasser & Wald.
Freitag habe ich mich zuerst mit Hanna&Marika getroffen und wir haben gemeinsam Lonkero gekauft, woraufhin ich mit Marika nach Hietsu gefahren bin, da sich dort ein Haufen DSHler getroffen haben (: Es war ein total entspannter Abend am Strand und es wurde und wurde einfach nicht dunkel…. Es war noch lauwarm und man konnte schon bis zu den Knöcheln in die Ostsee gehen (ok, man hätte noch weiter gekonnt, aber…. ;DDDD). Das war wirklich ein besonders toller Tag! Und gleich am Samstag danach habe ich mich noch mit Lukas, Sebi und Kristian in Hietsu getroffen, um den allerletzten schönen Sommertag zu genießen. Leider kam dann auch schon nachmittags ein Gewitter und seitdem haben wir es immer nur so 18 Grad und Regen ))): Ok, also, so gut wie, zumindest….. jetzt warten wir alle wieder auf den Sommer (:

Summertime-Fotos <3

Puh, immerhin habe ich jetzt meinen Vorsprung des jetzigen Tages bis zum 24.Mai verringert, dann sind es ja nur noch 3 ½ Wochen, die ich jetzt aufholen muss :DDDD Aber vom Rest berichte ich ein anderes Mal ((((;

Moikka, die Svearina

 

15.6.10 23:44